Dienstag, 24. Februar 2015

Gypsy-CAL V + VI

Letzte Woche hab ich es tatsächlich nicht geschafft mein Quadrat zu häkeln...
Hab ich jetzt gleich nachgeholt.

Thema letzte Woche war Blumelei - inspiriert von den Kinderbasteleien.
Ich hab mich da mal vom bunten Spielzeugregal der Zwillis inspirieren lassen




Heraus gekommen ist der hier
Und mal ganz ohne rosa und lila. Ich hab ja schließlich Jungenbabys *grins*

Diese Woche war das Thema "Retro"

Ich hab einfach mal das Schlafi-Oberteil der Zwillis hergenommen *lach*
Und die Mischung von braun und orange ist für mich ultimativ "Retro"
Also hab ich auch hier das Thema ein bisschen integriert


Ich mag die kräftigen Farben der beiden Grannys

Hier hätt ich mal eine Anordnungsmöglichkeit
Gefällt mir so gerade am besten. Und schreit ganz schön, gell?!

Damit hüpf ich direkt mal wieder zu Häkelliebe

Liebste Grüße


Sonntag, 22. Februar 2015

Es war einmal

ein Schnittmuster für ein Kleid...
Gefunden habe ich es im Sweet Winter Adventskalender 2014 von Näähglück und damals natürlich gleich gespeichert. Eigentlich wollte/sollte es vor Weihnachten noch genäht werden, aber wegen akutem vorweihnachtlichen Stress musste es seither ein gar trauriges Leben in den Untiefen meiner Festplatte (bzw. der meines Laptops) fristen...
Ende der Woche hat es sich dann einfach mal bemerkbar gemacht und hat gerufen "Druck mich! Jetzt sofort!" Es tat mir so furchtbar leid, dass ich ihm den Gefallen einfach tun musste.
Während ich Donnerstag Abend also in der Wanne saß, musste mein Drucker schwer schuften und noch einige andere Muster dazu malen. Danach wurde das kleine Schnittmuster fix geklebt, ausgeschnitten und auf eine Mülltüte übertragen.
Damit fertig war es zwar schon ziemlich spät, aber um nicht wieder den Faden zu verlieren hab ich gleich noch den Stoff ausgesucht. Ein kleines schwarzes sollte es werden - allein zu langweilig, aber ein Restchen vom Retro-Viskosejersey schien mir passend dazu.

Freitag Abend folgte der Zuschnitt - dazu brauche ich leider immer eeeewig! Vor allem wenn ich rumtüfteln muss wie ich den kleinen Fitzel an Stoffrest sinnvoll unterbringen könnte *örgs*
Nun fand ich das Kleine Schwarze aber ein wenig langweilig. Und da noch ein paar Minifitzelchen vom Retro-Jersey übrig waren wollte ich uuuuunbedingt die Chenille-Technik mal ausprobieren! Die scheint ja gerade der allerletzte Schrei zu sein...
Also noch ein wenig weiter getüftelt :-)

Samstag Vormittag (in der Schlafphase der Zwillis - die übrigens in dieser Nacht zum ersten Mal seit einer Woche GESCHLAFEN haben) hab ich mich dann mal über ein Probestück Chenille-Technik gemacht...

Ich muss sagen: Liebe, Liebe, Liebe *freu*
Ich find das sooooo toll *schwärm*
Das Probestück werd ich aufheben und irgendwann mal als Appli auf ne Tasche oder so wurschteln!

Nun gut - Abends als die Mäuse im Bett waren (die Großen waren seit MONATEN mal wieder bei der Erzeugerfraktion ääääh meinem Ex-Mann) hab ich mich ans Werk gemacht:


Auf der linken Brust und am Rücken prangen nun, wie ich finde, megacoole Chenille-Sterne! Allein das macht es besonders - zumindest für mich *herzchenindenaugenhab*
Nachdem ich nach einer gefühlten Ewigkeit damit fertig war hab ich das Kleidchen noch zusammengenäht.

Heut morgen hab ich dann noch "fix" gesäumt, gerafft und den Kragen rangenäht :-)



Und mittags hab ich es auch gleich ausgeführt - zum Essen bei den Schwiegereltern!
Dort hat es natürlich auch gleich ganz viel Bewunderung geerntet *freu*

Das Sternchen auf der Brust ist leider etwas zu tief geraten, also eher so halb unter der Brust gelandet, aber egal *grins*
Ach und in der Länge hab ich 5cm zugegeben, sonst wärs mir doch zuuuu kurz gewesen :-)

Damit schau ich jetzt zu Crealopee und art.of.66


Liebste Grüße


Samstag, 21. Februar 2015

Ruhig hier...

...weil auch uns die Grippe voll im Griff hatte.
Den Zwillis geht es endlich besser und auch ich bin auf dem weg der Besserung - hing die letzten zwei Tage ganz schön in den Seilen. Dazu kam noch der Schlafentzug seit einer Woche... Kranke, 24/7 brüllende Zwillinge sind ganz schön anstrengend... Aber von gestern auf heute haben sie fast durchgeschlafen - das war wie zwei Wochen Urlaub :-)

Vergangene Woche ist natürlich auch nichts geworden... Ich hab nur vorgestern mal einen Luftmaschen-Schal aus der Wolle gemacht die mir mein Großer diese Woche zum Geburtstag geschenkt hat. Ziemlich knallig ;-)




Einfach eine lange Luftmaschenkette häkeln, um den Arm wickeln und die Enden verknoten.
Dann hab ich noch ein kleines "Stück" mit Knopfloch gehäkelt, nen Knopf rangenäht und um die Ketten gelegt - fertig.
Ganz so pink wie auf dem Foto wirkt er real zum Glück nicht *grins*


Liebste Grüße

Sonntag, 15. Februar 2015

Leggings die II.

ich wollte am Wochenende so viel nähen,
aber leider wurde mal wieder nix draus!

Ein kleines krankes Paulchen hat mich von allem abgehalten...
Ich hoffe dem Mini-Mann geht es bald besser! Er ist echt ein Häuflein Elend :-(

Immerhin hab ich es gestern abend in einer Schlafphase geschafft noch eine AnniNanni Leggings zu nähen! Ich hatte ja noch meinen glänzenden schwarzen Stoff :-)
Obenrum ist wieder ein Bündchen statt dem Gummi.



Ich find sie echt cool!

Damit ab zu Crealopee  und bei art.of.66 lass ich mich auch mal wieder blicken.

--------------------------------------------

Und kurzes Diät-Update:
Ich bin nicht mehr gaaaanz so konsequent und gönn mir zwischendurch auch mal was. Einmal die Woche gibt es einen Cheat-Day.
Ich habe inzwischen in 6 Wochen schon 7 Kilo abgenommen und fühl mich sooooo gut dabei :-)

Liebste Grüße


Donnerstag, 12. Februar 2015

RUMS

Juhuuu es RUMSt mal wieder bei mir *freu*

Ein Bund, ein Saum,
man glaubt es kaum

dass ichs mal schaff mir ne Leggins zu baun




Schlechter Reim, ich weiß *lach*

Jedenfalls ist die Leggins nach dem (kostenlosen) Schnitt von AnniNanni entstanden!
Statt einem Gummizug hab ich mir oben ein Bündchen dran genäht. Das schmeichelt der Figur besser und es drückt keine Fettpölsterchen oben drüber *grins* 
Der Bund ist gut 10 cm hoch. Auf dem Foto hab ich ihn umgeschlagen - trägt sich aber auch ohne umschlagen sehr angenehm :-)
Außerdem musste ich sie ein ganzes Stück kürzen - meine Stampferchen sind einfach viiiiiel zu kurz geraten *schnief*
Aber das Endergebnis find ich genial! Ich liebe diese Hose jetzt schon!
Stoff ist übrigens ein glänzender Jersey von stoffe.de - hat ein bisschen was von Lederhose *freu*

Zudem hab ich noch mein Shirt aus dem tollen Retro-Viskose-Jersey (Buttinette) an. Der Schnitt stammt aus der "Nähmode easy" Heft 6/14 
Das Shirt ist toll! Durch den Stoff total angenehm zu tragen und umschmeichelt die Figur ganz hervorragend! Eines meiner Lieblingsteile - hab ich allerdings irgendwann Ende letzten Jahres schon genäht.

Klar dass ich damit auch wieder zum Crealopee hüpfe

Liebste Grüße

Mittwoch, 11. Februar 2015

Gypsyyyyyy

jaaa jede Woche wieder :-)

diesmal hab ich mich relativ genau an die Farbvorschläge von Stefanella gehalten.

Mit den Kombinationen rumgespielt hab ich auch schon - und so gefällts mir im Moment am Besten



Zwei kräftige, zwei eher dezente Grannys - ich finds jetzt schon toll und kann es kaum erwarten wie das fertige Kissen aussieht :-)

Damit hüpf ich noch rüber zur Häkelliebe

Liebste Grüße

Dienstag, 10. Februar 2015

Entwicklungsstand

meiner süßen Zwillis...
Die beiden sind soooo unterschiedlich, nicht nur optisch sondern auch was ihre Entwicklung betrifft.
Ich selbst finde das super interessant und vielleicht wollt ihr ja dran teilhaben?

Paul:
Mein kleiner süßer Paul ist ein wirklich Sonnenschein! So ein fröhlicher, freundlicher kleiner Mann - er erobert sämtliche Herzen im Sturm :-)
Er war schon von Anfang an derjenige der mehr gelacht hat und der auch leichter zum Lachen zu bringen war - außerdem hat er sehr früh angefangen vor sich hin zu brabbeln und zu erzählen. Körperlich war er bisher mit allem in der Norm, aber seinem Bruder immer um einige Wochen hinterher. Seine seltsame Art sich fortzubewegen habe ich Euch hier schonmal gezeigt. Die hatte er schon perfektioniert noch bevor er sich allein hinsetzen konnte. Ob er nun zu faul war oder es wirklich nicht konnte weiß ich nicht so genau ;-)
Jedenfalls macht er das erst seit anfang Januar - kurz darauf hat er sich auch zum ersten Mal hochgezogen (mit fast 10 Monaten). Er ist immernoch sehr wackelig auf den kleinen Beinchen, aber er versucht langsam an Möbeln entlang zu laufen - sicher ist er auch so vorsichtig weil sein Bruder etwas rabiat ist und ihn schon einige Male umgeworfen hat. (Wenn er wo durch will, dann will er durch - ohne Rücksicht auf Verluste *grins*) Inzwischen kann er übrigens auch richtig krabbeln.
Plappern geht auch immer weiter. Nach ba-ba-ba und da-da-da kommt jetzt endlich auch und mam-mam-mam (das sagt er wenn er Hunger hat, wenn er sich weh getan hat oder wenn er von mir hochgenommen werden möchte) "aua" kam auch schonmal, aber ohne Bezug zu etwas.
Seit einigen Tagen versteht er diverse Handbewegungen. Bei "tschüss" oder "winke, winke" fängt er schon von selbst an zu winken, klatschen kann er schon sowohl wenn man "Bravo" ruft als auch wenn ich "Pitsche, Patsche, Peter" singe :-) Wenn ich "hopp, hopp" sage fängt er an zu hopsen. Es ist einfach zu süß anzusehen. Dazu hab ich hier ein Video (das hat mein großer Sohn gemacht, also nicht wundern)
video
Noah lacht sich hier über das Gehopse übrigens kaputt - mit Ton anschauen lohnt sich *grins*
Paulchen ist außerdem ein ganz ruhiges, gelassenes Baby. Wenn Noah ihm was wegnimmt schnappt er sich meistens etwas anderes. Manchmal streiten sie aber auch - das klingt dann wie die beiden Babys aus dem bekannten Youtube-Video *lach*


Noah:
Mein süßer, bildhübscher Noah ist genau so ein Sonnenschein weil sein Bruder! Allerdings ist er immer etwas skeptisch. Wenn er jemanden nicht gut kennt dann fremdelt er - und lachen geht dann gar nicht. Dann zieht er die Augenbrauen zusammen und kuckt ganz finster - ich find das ja zu süß :-)
Er war schon als kleines Baby ziemlich schwierig zum grinsen zu bekommen. Mein Mann und ich haben immer gesagt: Ein Lächeln von Noah ist mit Gold aufzuwiegen
Gebrabbelt und erzählt hat er lange überhaupt nicht. Eher so gesummt - wenn überhaupt. Das kam erst jetzt im Januar - dafür brabbelt und schimpft er jetzt immerzu, und laut! Als Mini-Baby (so die ersten 3 oder 4 Wochen) konnte er gar nicht weinen. Irgendwie war das immer wie so ein leisen flüstern. Dann hat er seine Stimme entdeckt und ich hätt mir gewünscht er hätte weiter geflüstert... Er ist wirklich um einiges lauter als Paul *lach*
Körperlich war er sehr schnell. Mit knapp 6 Monaten hat er angefangen zu robben und ist kurz darauf richtig gekrabbelt. Mit 7,5 Monaten hat er sich alleine hingesetzt und ist überall aufgestanden. Inzwischen läuft er mit seinem Wagen durch die Wohnung und bleibt auch schon mal einige Sekunden frei stehen. Mir persönlich ist Pauls Tempo ja lieber - sie sind doch meine Babys *schnief*
Er steckt seine Stapelbecher schon ineinander, steckt Bausteine rein und holt sie wieder raus und er fängt an Bausteine zu stapeln. Dafür klatscht und winkt er noch nicht :-)


Im Ganzen ist Noah eher der rabiate. Nimmt Paul gern alles weg was er gerade hat, ist sehr eifersüchtig und besitzergreifend, kann aber auch total verschmust sein. Das möchte Paul dann aber meistens nicht  -  wahrscheinlich hat er Angst dass er ihm weh tut.

Es ist total süß zuzusehen wie sie sich immer mehr entdecken, miteinander spielen, streiten, Blödsinn aushecken... Wir lieben diese beiden Rabauken über alle Maßen! Und ich kann nicht glauben dass sie nächsten Monat schon wieder 1 Jahr werden...

Ich sentimentales Weib werd wahrscheinlich wieder heulend ohne Ende...

Liebste Grüße

Montag, 9. Februar 2015

Nachgereicht

ein Tragefoto der gänderten Herzbuben an meinen Herzbuben :-)

Bessere Fotos sind momentan nicht drin... Die beiden bleiben einfach nicht still sitzen/stehen/liegen :-)

Liebste Grüße

Stoffschätzchen

hab ich eeeendlich fertig bekommen...

Das war ja die Adventstasche von Farbenmix. Sie lag jetzt seit kurz vor Weihnachten halb fertig hier rum und heut hab ich es geschafft die letzten Nähte zu schließen :-)

Übrigens ist das Teil hier der absolute Fall für den Upcycling Dienstag - es besteht nämlich zum größten Teil aus ausrangierter Bettwäsche!

 eine Seite mit Sichtfenster
eine Seite mit Außentasche.

Das Unterteil besteht aus Kunstleder und das Fenster und die Tasche sind mit Resten von einem Ikea-Stoff hinterlegt. Kontrastnähte passend zu den roten Flächen im Stoff.

Die Träger bestehen aus Gurtband, verziert mit meinem Lieblings-Webband - auch hier die Kontrastnähte.

Die Innentasche - eine Große mit einem RV, mit Nähten in 3 kleine Unterteilt.
der weiße Stoff ist ein altes Bettlaken, der Blumenstoff war mal ein Kopfkissen. Aus dem muss ich noch irgendwas schönes machen. Ich find den toll :-)


Klar hab ich mir am Ende noch eine Seite versaut :-(
Beim Bügeln bin ich ausversehen aufs Gurtband gekommen, habs nicht bemerkt und den Kunststoff auf den Stoff gebügelt *schnief*
Naja von weitem fällt es nicht auf - aber ich ärger mich trotzdem wie verrückt :-(

Damit hüpf ich auch mal wieder zu Crealopee

Liebste Grüße



Freitag, 6. Februar 2015

Gypsy-CAL III

diese Woche hat es etwas länger gedauert bis ich den fertigen Granny-Square präsentieren kann.




Ich hab mich wieder an der Farbvorgabe von Stefanella orientiert. Nur hab ich diesmal komplett kräftige Farben genommen. Gefällt mir super gut. Die ersten beiden sind ja doch eher dezent :-)
Ich freu mich echt schon aufs Endprodukt und bin sooooo gespannt wie es aussehen wird.

Damit kann ich mich endlich mal wieder den Freutag besuchen und auch bei Häkelliebe zeig ich mein Werk :-)

Liebste Grüße

Dienstag, 3. Februar 2015

Und noch ein

etwas anderer Herzbube ist entstanden.
Klar dass nicht nur Noah einen neuen Pulli braucht, sondern auch Paul.
Und da er ein etwas größeres Köpfchen hat als sein Bruder, musste ich hier den Kragen etwas weiter machen. Und um die Pullis auch immer gleich auseinander halten zu können hab ich den zweiten etwas anders genäht
Pauchens Pulli hat das Label hinten am Kragen. Außerdem hab ich den Kragen diesmal schwarz gefüttert statt grau.

Damit hüpf ich gleich rüber zu Made4Boys.

------------------------------------------------------

Dann hab ich noch eine Mütze fürs Wochenend-Kind gehäkelt.
Da die Mütze erst heute fertig wurde, musste mein Bienchen als Model herhalten. Ihr steht sie aber auch sehr gut :-)
Gefunden hab ich die Anleitung bei Pinterest - klick - ging super schnell und einfach
Gehäkelt mit Wolle vom Discounter - und auch hier mit Label :-)

Damit ab zu Häkelliebe.

Außerdem schaff ich es endlich mal wieder zum Creadienstag und auch die liebe Pamelopee besuch ich wieder :-)

Liebe Grüße