Montag, 29. Juni 2015

Aus festlich wird leger

Vor zwei Wochen waren wir bei einer Hochzeit, davon hatte ich Euch ja erzählt.
Für die Zwillinge hatte ich extra zu diesem Anlass weiße T-Shirts genäht und schwarze Krawatten aufgesetzt. 
(Hier seht ihr wie sie ursprünglich aussahen)

Nun steht für die nächste Zeit leider kein Anlass an wo Krawatten nötig wären - und um im Schrank zu vergammeln fand ich die Shirts einfach zu schade.
Also hab ich erstmal die Krawatten abgetrennt - da hat man natürlich deutlich gesehen wo sie angenäht waren. 
Kurz überlegt und ganz schnell war klar, da muss ne Knopfleiste hin. Der Ausschnitt ging sowieso ganz schön knapp nur über den Kopf. Dann noch die Säume aufgetrennt und farblich passende Jersey-Bündchen angenäht. 
Und meine neue Errungenschaft "Kam-Snaps" kamen auch gleich wieder zum Einsatz (hab ich erwähnt dass ich die Teile toll finde?)
Klingt nach wenig arbeit, war es aber nicht *lach*

So sehen die Shirts jetzt von vorne aus. Die ehemalige Krawattennaht fällt kaum auf

Irgendwie waren mir die Shirts aber zu nackt... Wenigstens hinten musste schon noch was gemacht werden...

Also hab ich mal was (für mich) Neues ausprobiert. Kleine Stoffteilchen ausgeschnitten und quasi "genähmalt" appliziert. Sieht unordentlich aus und ist auch so gewollt.  Naja ok, bissel ordentlicher hätt es sein können - aber leider hab ich weder vlisofix noch stickvlies hier, vielleicht klappts damit dann besser. Außerdem wars ja der erste Versuch ;-)






Diese kleinen Kerlchen zieren jetzt die Rückseite der T-Shirts :-)
Ich finds echt total süß *schwärm* und freu mich tierisch dass ich sie erfolgreich upcyclen konnte *rumhops*

Und am meisten freu ich mich heut dass ich extra für diese Applis mein altes Schätzchen wieder aus dem Keller geholt hab (Nähmalen ging mit meiner Discountermaschine nämlich gar nicht). Und wir haben ihr sogar ein kleines Eckchen frei gemacht sodass sie bleiben darf *jubel*
(Den Tisch müssen wir noch etwas aufhübschen)
Sie hat nur den Nachteil dass sie keinen Freiarm hat - aber dafür hab ich ja noch die billige.

Damit besuch ich gleich mal die neue Linkparty bei Zwergstücke "Montagsfreuden"
Außerdem hüpf ich noch rüber zu Crealopee, Upcycling Dienstag, Made4Boys und Link your stuff

Schnitt T-Shirt: Freebook MixMeBoy von Nemada
Anleitung Knopfleiste: Little Joe von Rosile
Monster: gratis Malvorlage von bibabox

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. ein Schneider hat mir mal gesagt, man braucht keinen Freiarm.... geht auch oben rum.... nachgedacht, und eigentlich hat er Recht. Die Industriemaschinen haben das alle nicht, nur für uns Hobbyfuzzies wird einer gebastelt... *g*
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Achso... die Shirts sind natürlich toll, aber ich will dich nicht langweilen... hihi

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Shirts... mit Vliesofix geht es viel viel besser... hab nämlich mit und ohne schon ausprobiert.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Die Monsterchen sind ja total toll! Das hast du sehr gut gemacht :). Und schön, dass die treue "Alte" einen Platz gefunden hat, da kann ich dein Gehopse absolut nachvollziehen :))
    Schön, dass du dich bei mir mitfreust! Und ganz lieben Dank fürs Teilen bei FB ;).

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was du alles kannst! Die Shirts sind sooooo schön :-)

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar <3
Viiiielen Dank dafür :-*