Donnerstag, 21. Mai 2015

14 Monate

Mini-Wichtel
*Achtung viel Text*

Mit heute genau 14 Monaten kosten mich die Minis ganz schön Nerven.
In der letzten Woche hat Paul 3 Backenzähne auf einmal bekommen - mit Fieber und totaler Erschöpfung. Der vierte kam diese Woche ohne großes Aufhebens. Insgesamt hat er jetzt 12 Zähne im Mund.
Bei Noah kam letzte Woche der 1. Backenzahn - ohne Probleme. Wir haben ihn auch nur gleich entdeckt weil wir gezielt gekuckt haben nachdem sie bei Paul kamen. Der zweite hat ihn diese Woche auch mit Fieber niedergestreckt. Noah hat jetzt 10 Zähne.
Seit unserem Hochzeitstag - am 25. April - schlafen beide durch! Scheinbar haben unsere Eltern (dort haben sie in der Nacht geschlafen) sie repariert *grins*
Mit 14 Monaten fangen beide an "Mama" zu sagen und auch wirklich mich damit zu meinen  *freu*
Noah sagt außerdem "nein-nein-nein" wenn ihm etwas nicht gefällt oder er etwas nicht möchte. Ansonsten ist ihr Wortschatz gleich null...
Seit dem 26. April läuft Noah richtig - auf jedem Untergrund - mit und ohne Schuhe.
Paul macht nach wie vor nur zwei, drei Schritte - wird aber an der Hand immer sicherer.
Noah klettert überall hoch. Aufs Lowboard unterm Fernseher, (das hat Paul auch zwei oder drei mal gemacht und ist immer wieder runter gefallen - seitdem lässt er es), auf die Couch, auf die Kinderschaukel (so eine mit 2 Sitzbänken), auf die Terrasse, sogar die Treppe krabbelt er im Affenzahn hoch... Was ich persönlich am Schlimmsten finde: Er klettert die Rutsche hoch und rutscht so wie er oben ankommt. Mal Kopf zuerst, mal halb über der Rutsche raus hängend, mal mit einem Bein untergeschlagen... Jedesmal setzt mein Herz einen Schlag aus...
Dass er immer rückwärts wieder von den anderen Sachen runterklettern muss hat er inzwischen kapiert :-)
Paul ist im Großen und Ganzen wesentlich vorsichtiger  als Noah, macht ihm aber doch viel nach!
In der Kinderschaukel schaukeln sie zusammen - Rücken an Rücken auf dem Boden sitzend. Kann gar nicht hoch genug sein...
Paul kann schon sich, seinen Bruder und mich unterscheiden - damit meine ich wenn ich frage wo ist der Paul, zeigt er auf sich usw. 
Am liebsten spielen die beiden "Fangen um den Wohnzimmertisch" und "Sachen durch die Gegend werfen" - am liebsten sind sie aber draußen, spielen im Sand, schaukeln und entdecken den Garten. Das Trampolin steht auch hoch im Kurs :-)
Wenn sie raus möchten, bringen sie mir ihre Schuhe und Mützen, die muss ich ihnen dann anziehen, und zeigen auf die Haustür *grins*
Lieblingsessen ist Leberwurstbrot und pure Fleischwurst. Außerdem liebt Paul Fruchtriegel - im allgemeinen eher Süßes. Noah ist der herzhafte Typ der sich eher mit Wurst oder Käse locken lässt.
 Obst und Gemüse mögen zum Glück beide :-)
Am liebsten essen sie allein. Mit dem Löffel klappt das auch schon ganz gut, Noah kommt auch mit der Gabel schon super zurecht, Paul tut sich noch etwas schwer mit dem Aufspießen.










Liebe Grüße
 





Kommentare:

  1. Ach liebe Nicole,
    was freu ich mich immer mit dir über deine Berichte.
    Sie werden ja so schnell groß.
    Schon interessant, wie viele Unterschiede es so gibt.... ich bin ja auch eher ängstlich.... *g*
    Liebe Grüße
    Ines
    PS: ich hab mal gehört, dass wer keine Angst hat, keine Fantasie hätte... hilft mir ungemein ... *schonwiedergrins*

    AntwortenLöschen
  2. Och Gott wie süüüüß!
    Wenn ich mir überlege wieviele Hände ich manchmal bräuchte um meinen Sohn überall festzuhalten, wieviele bräuchtest du da bei zweien von der Sorte :D
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
  3. Verrückt, dass es sogar bei Zwillingen so große unterschiede gibt...
    heut war unser Nachbarsmädchen alleine da, weil die Mama einen Termin hatte. Sie ist 6 Wochen jünger als der Zwerg und sagt nur Mama, Ja und eeiihhh! DAS bin ich gar nicht gewohnt, dass man alles erraten muß ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar <3
Viiiielen Dank dafür :-*